Filter schließen
;

Magazin

Nach Oben
Uhrenbeweger sind dafür da Automatikuhren in Gang zu halten. Das Prinzip ist ganz simpel: Ein elektrischer Uhrenbeweger simuliert die alltägliche Tragebewegung einer Automatikuhr am Handgelenk und zieht diese durch Rotationsbewegungen auf. Dadurch läuft die Automatikuhr weiter, auch wenn sie mal länger als die übliche Gangreserve von ca. 2 Tagen nicht getragen wird. Als Gangreserve oder Gangautonomie bezeichnet man die Zeitdauer, in der das (vollständig aufgezogene) Uhrwerk noch läuft, nachdem die Uhr das letzte Mal bewegt wurde. Sie ist je nach Werk unterschiedlich und beträgt zumeist etwa 35 bis 60 Stunden, in Kombination mit mehreren Federhäusern sogar bis zu 30 Tagen. Datum, Stoppfunktion und vielleicht noch Wochentagsanzeige – das sind die gängigsten Funktionen von Uhren bzw. Chronographen (neben der Uhrzeit natürlich), die sich auch nach dem Stillstand einer Automatikuhr zügig über die Krone einstellen lassen. Einige Uhrenmodelle bieten aber weitere sogenannte Komplikationen, d.
Quelle: The Jeweller
Um die Größe eines Rings zu ermitteln, kann bei einem bereits vorhandenen und gut sitzenden Ring der innere Durchmesser mit einer Schieblehre ausgemessen werden, welcher dann mit der Kreiszahl Pi multipliziert den Umfang ergibt. Weltweit werden Ringmaße auf fünf unterschiedliche Arten gemessen und angegeben: Wiener Vereinigungsmaß, Französisches Maß, Durchmessermaß, Englisches Maß und Amerikanisches Maß. Das Wiener Vereinigungsmaß stellt die Ringgröße in Millimetern dar. Daher reichen die Größen in der Regel von 40 bis 70. Die französische Größenmessung zieht von diesem Wert 40 Millimeter ab, um die letztliche Größe zu erhalten, die üblichen Größen liegen also zwischen 0 und 30. Beim Durchmessermaß wird der gemessene Umfang durch die Kreiszahl Pi geteilt, was Ringgrößen zwischen 12,5 und 22,5 ergibt. Beim Englisc
Quelle: The Jeweller
Beschäftigt man sich mit Schmuck trifft man irgendwann auf den Begriff „Punzierung“. Doch was bedeutet es eigentlich, wenn ein Schmuckstück punziert ist? In der Antike und im Mittelalter wurde die Punzierung für die Prägung von Münzen verwendet, um das Siegel des Königs bzw. Herrschers darauf zu prägen. In der heutigen Zeit werden hauptsächlich Schmuckstücke aus Edelmetallen und Gold-, Platin- und Silberbarren mit ihrem jeweiligen Feingehalt punziert. In Deutschland ist es üblich, alle Schmuckstücke aus Gold, Silber od
Quelle: The Jeweller
Unsere Leidenschaft gilt dem personalisierten Schmuck. Ein Großteil unserer über 15.000 Artikel lässt sich, durch individuelle Gravuren, zu einem einzigartigen Schmuckstück veredeln. Alle Gravuren werden vor Ort gefertigt und entstehen unter Einsatz neuester Technologien, die präzise Ergebnisse ermöglichen. Dementsprechend können wir auch anspruchsvolle Gravurwünsche erfüllen und schnell versenden. Doch was ist eigentlich der Unterschied zwischen einer Laser- und einer Diamantgravur? Lasergravur: Bei der
Quelle: The Jeweller
Quelle: The Jeweller
Quelle: The Jeweller
Der Heiratsantrag ist gemacht und so langsam geht es an die Hochzeitsplanung. Damit Ihr Eure Hochzeit entspannt und in vollen Zügen genießen könnt, gibt es einiges zu Bedenken. Je mehr Ihr frühzeitig plant und abklärt, desto weniger Stress habt Ihr kurz vor Eurem großen Tag. Damit nichts vergessen wird, haben wir haben für Euch eine zeitlich-strukturierte Checkliste zur Hochzeit mit hilfreichen Tipps angelegt. Noch 10 bis 12 Monate bis zur Hochzeit: Als allererstes solltet Ihr ein Datum für Eure Hochzeit festlegen. Diesen Termin solltet Ihr bereits jetzt mit den Trauzeugen und den wichtigsten Gästen abstimmen. Macht Euch Gedanken darüber wie Ihr heiraten möchtet: nur standesamtlich oder aber auch kirchlich bzw. im Rahmen einer freien Zeremonie. Apropos Trauzeugen: In der Regel wird ein Trauzeuge vo
Quelle: wundervisuals; istockphoto.com