Filter schließen
;

Magazin

Nach Oben
Kein Tier ist seit so langer Zeit so eng mit der Kulturgeschichte des Menschens verbunden wie der Hund. Treu, einfühlsam, intelligent und fürsorglich – so, und als „besten Freund des Menschen“ würden die meisten ihn vermutlich beschreiben. Allein in Deutschland gibt es mehr als 10 Millionen Haushalte, in denen ein oder mehrere Hunde leben. Kein Wunder also, dass dem beliebtesten Haustier der Welt ein eigener Tag zu Ehren wird: Am 10.10. ist internationaler Welthundetag! Woher der Tag genau stammt oder wer ihn ins Leben gerufen hat, ist unklar; was wir aber wissen ist, dass wir diesen Tag nutzen können, um uns daran zu erinnern, wie wichtig die Vierbeiner in unserem Alltag sind. Dass Hunde uns fit halten, Blinde begleiten und bei Polizeiermittlungen eingesetzt werden können, ist wohl allen bekannt; aber wusstest Du, dass Hunde auch Sprengstoff orten können, ihre Besitzer vor epileptischen Anfällen warnen und sogar Krebs erschnüffeln können? Wie Du den Welthundetag am besten feiern kannst? Du könntest beispielsweise ein Picknick im Park mit anderen Hundefreunden organisieren, bei welchem die Vierbeiner im Mittelpunkt stehen. Falls Dir das nicht genügt oder Du selbst keinen Hund besitzt, könntest Du alternativ ein Tierheim oder eine Tierschutzorganisation mit einer Spende und/oder
Quelle: g-stockstudio; istock.photo.com
Carina (@carry.this) hat mit unserer Herzkette aus 925er Silber mit Zirkonia ein echtes Highlight zu ihrem femininen Look gewählt. Wenn Du auch mal unser Picture of the week sein und einen 10 Euro Gutschein gewinnen möchtest, dann lade ein Bild von Dir mit unserem Schmuck auf Instagram mit dem #notwithoutmyTJ hoch.
Quelle: @carry.this
Heute, am 4. Oktober, ist in Schweden Kanelbullens Dag! - Kane-… was?! Von vorne: „Kanelbulle“ (plural: Kanelbullar) ist schwedisch für „Zimtschnecke“. Der Kanelbullens Dag ist also ein Tag zu Ehren des beliebtesten Hefegebäcks der Schweden. Schon gewusst? Die schwedische Spezialität aus Hefe, Mehl, Milch, Zucker und Butter bzw. Margarine wurde in ihrem Ursprungsland erst in den 20ern populär, da die Grundzutaten erst nach dem Ersten Weltkrieg für die Mehrheit der Bevölkerung zugänglich war. In die heimischen Küchen kamen die Kanelbullar in den 1950ern; ihren nationalen Festtag erhielten sie 1999. Heute sind Kanelbullar nicht mehr vom sogenannten „Fika“, der Kaffeepause, die in Schweden mehrmals täglich eingelegt wird, wegzudenken. In Schweden gibt es die Zimtschnecken in jedem Café, an jeder Tankstelle oder auc
Quelle: Jennifer_Sharp; istockphoto.com
Jasmin (@_jasmin_rebecca_) kombiniert unsere trendige Gravurkette aus rosévergoldetem 925er Silber raffiniert mit einem rosafarbenen Blazer. Wenn Du auch mal unser Picture of the week sein und einen 10 Euro Gutschein gewinnen möchtest, dann lade ein Bild von Dir mit unserem Schmuck auf Instagram mit dem #notwithoutmyTJ hoch.
Quelle: @_jasmin_rebecca_
„Auuufsteeehn‘!“, würde Mutti rufen. Ja, es ist wieder so weit: Der Semesterstart steht vor der Tür. Es gilt seinen Stundenplan zu erstellen, sich für Seminare einzutragen, Block und Stift zu besorgen und den Ferienmodus auszuschalten. Ob Erstsemester, Studis aus höheren Semestern oder Langzeit-Studenten; ob Universitäts- oder Fachhochschulstudenten – zurück auf den Campus müssen sie alle. Wenn der Sommer also vorbei ist, sich die Universitätsstädte wieder füllen und man nach drei Monaten wieder auf alte
Quelle: Skynesher; istockphoto.com