Filter schließen

Citrin

Citrin - Unter dem Namen Citrin ist eine gelbe Varietät des Quarzes bekannt, die häufig in Schmuckstücken als dekorativer Edelstein verwendet wird. Der Name des Minerals kommt von seiner gelben Färbung, denn citrus ist der lateinische Begriff für die Zitrone und weist somit schon eindeutig auf die farbliche Qualität des Schmucksteines hin. Der Citrin gehört zur Mineralklasse der Quarze und glänzt mit einem Fett- oder Glasglanz. Die Transparenz ist durchsichtig bis durchscheinend, wodurch in Kombination mit einem speziellen Schliff an der Oberfläche ein attraktives Funkeln möglich wird und dieses Mineral zu einem interessanten Bestandteil für unterschiedlichen Schmuck macht. Die Farbe des Citrins ist von seiner Herkunft abhängig; sie kann zwischen grünlichem Gelb und einem braunen Gelbton variieren. Der Grund für die Farbe liegt in der Zusammensetzung des Citrins, denn in ihnen ist Eisenoxid oder Eisenhydroxid eingeschlossen, was für die Farbe verantwortlich sein kann. Außerdem können Citrine durch Bestrahlung gefärbt werden. Für die Schmuckherstellung werden in der Regel künstliche Citrine verwendet, da sich natürliche Steine nur sehr selten finden lassen. Eine häufig verwendete, aber falsche Bezeichnung für Citrine ist Topas. Ein Topas ist im Gegensatz zum Citrin ein Inselsilikat.