Filter schließen

Lünette

Lünette - Unter einer Lunette können unterschiedliche Elemente einer Uhr verstanden werden, was von der Art der Uhr abhängig ist. So ist die Lunette bei einer Stand-, Wand-, Turm- oder Tischuhr etwas leicht anderes als bei einer Armbanduhr. Der Begriff Lünette ist französisch (Lunette) und ist der Diminutiv von la lune, dem Mond. Die Lünette bezeichnet den Kreis, der auf dem Gehäuse der Uhr rings um das Ziffernblatt gefasst ist. Dieser Kreis ist bei Armbanduhren mit dafür verantwortlich, dass die Glasabdeckung der Uhr an Ort und Stelle gehalten wird. Weiterhin kann die Lünette bei Armbanduhren flexibel drehbar sein, womit sich bestimmte Zeiten markieren lassen. Das ist besonders bei Tauchuhren erforderlich, wodurch der Lünette eine essentielle Bedeutung zukommt. Auch andere Skalen, wie beispielsweise Pulsometer, Asthmometer oder Tachymeter lassen sich über die Lünette darstellend umsetzen. Bei größeren Uhren bezeichnet die Lünette einen Zierring um das Ziffernblatt, dem keine praktische Funktion zukommt und der lediglich für die optische Gestalt der Uhr zuständig ist. Die Lünette kann in jedem Fall aus hochwertigem Edelmetall bestehen und so den Gesamtwert einer Uhr entscheidend mitbestimmen.