;
Filter schließen

Morganit

Der Morganit erfreut sich als Schmuckstein großer Beliebtheit. Der in 1911 erstmals gefundene Stein ist eine Variation der Beryllfamilie. Er verzaubert seinen Betrachter nicht nur durch seine Lupenreinheit, sondern auch durch seine rosa- und violettfarbene Erscheinung, die durch Manganspuren hervorgerufen wird. Entdeckt wurde der Morganit in Madagaskar. Sein ursprünglicher Name war „Pinkfarbener Beryll“. Doch dies wurde mit der Umbenennung durch den Gemmologen George Frederick Kunz geändert. Er widmete den Namen „Morganit“ dem Bankier John Pierpont Morgan. Der Morganit ist mit dem Smaragd und dem Aquamarin verwandt und wird heutzutage vorrangig in Madagaskar, Afghanistan und Brasilien abgebaut. Er ziert heute zahlreiche Schmuckstücke und erfreut sich großer Beliebtheit.