Filter schließen

Ohrhänger

Ohrhänger - Wie der Name bereits verrät, handelt es sich bei Ohrhängern um Ohrschmuck, der am Ohr eingehängt wird und an diesem herunter hängt. Häufig werden Ohrhänger zur Kategorie der Ohrringe gezählt, obwohl diese per Definition klar voneinander zu unterscheiden sind. Gerade über die Verschlussart grenzen sich Ohrhänger von anderem Ohrschmuck ab. Dient bei Ohrringen ein Verschließmechanismus zur Fixierung des Rings am Ohr, besteht ein Ohrhänger oftmals nur aus einem langen Haken, der durch das Ohrloch hindurch geschoben wird. Dieser Haken besitzt die Form eines Bügels, der an der Rückseite des Ohrläppchens nach unten ragt. Es gibt aber auch Ohrhänger die zusätzlich über einen Stopper aus Gummi, Silikon oder Kunststoff verfügen, der von hinten auf den Haken geschoben wird. So kann zum einen der Verlust großer und schwerer Ohrhänger verhindert werden, die andernfalls durch ihr Gewicht, am Haken aus dem Ohrloch rutschen würden, zum anderen aber auch der Verlust leichter Ohrhänger, die man kaum am Ohr spürt und dadurch schneller verliert. Das Zierwerk eines Ohrhängers befindet sich dagegen am anderen Ende des Hakens, auf der Vorderseite des Ohrläppchens. Dieses ist in vielerlei Hinsicht vielfältig, sowohl von den Zierelementen selbst, als auch von den diversen Formen, Längen und Materialien her. Ob lang oder kurz, ob dezent oder auffällig, ob Rosé, Gold oder Silber, ob mit Stein- oder Perlenbesatz oder ohne – die Auswahl ist riesig. Um den Ohrhänger ganz für sich sprechen zu lassen, wird er in der Regel jeweils einzeln am Ohr getragen, nur selten in Kombination mit weiterem Ohrschmuck.

Verwandte Beiträge: