Filter schließen

Peridot

Peridot - Der Peridot verzaubert durch seine aufregenden und intensiven Grüntöne. Nicht umsonst vermutet man die etymologische Abstammung des Wortes „Peridot“ aus dem Mittelenglischen. Hier findet sich der Begriff „Peridote“ – was soviel bedeutet wie „heller Fleck“. Der Peridot gehört zu Olivingruppe von Mineralien und ist eine Edelsteinvarietät. Olivine entwickeln meist durchsichtige Kristalle. Die besonders grüne Färbung des Peridots entsteht durch Spuren des Elements Eisen sowie Spuren von Chrom und Nickel. Dennoch können Olivine und somit auch der Peridot eine gelbbraune oder schwarze Färbung besitzen. Diese Edelsteinvarietät wurde bereits im 15. Jahrhundert vor Christus abgebaut, was für die Schönheit des Peridots spricht. Damals auf der Insel Zebirget im Roten Meer. Heute bezieht man den Peridot aus Pakistan, China und aus dem San-Carlos-Apache-Reservat im amerikanischen Arizona, in dem das größte Vorkommen zu verzeichnen ist.