Filter schließen

Trauringe

Trauringe - Trauringe gelten als sichtbares Symbol für Liebe und Verbundenheit sowie als Sinnbild von Treue. Die runde Form des Rings steht zudem für Unendlichkeit, was die Symbolik seiner selbst verstärkt. Anders als Verlobungsringe, werden Trauringe in Deutschland traditionell am rechten Ringfinger beider Eheleute getragen. In einem feierlichen Akt der Eheschließung werden die Trauringe ausgetauscht. Im Normalfall werden die Ringe dann dauerhaft am Ringfinger der rechten Hand getragen. Daher gilt es Trauringe mit Bedacht auszuwählen, zumal die Auswahl riesig ist. Die Materialzusammensetzungen und Designvariationen reichen von klassisch-traditionell, extravagant-mutig bis puristisch-modern. So unterliegt die Ringwahl grundsätzlich der Geschmackssache des Trägers, einschließlich seiner farblichen Favoriten. Doch egal ob Gold, Rosé, Silber oder eine Veredelung durch Diamanten, oberste Priorität hat die ewige Beständigkeit des Traurings. Aber auch eine individuelle Gravur ist von großer Bedeutung. Die Gravur wird in der Regel auf dem Innendurchmesser der Ringe platziert. Viele Ehepaare setzen dabei auf die Eckdaten ihrer Liebe, wie das Datum der Vermählung, das Kennenlerndatum oder den Namen des Partners. Eher selten, dafür aber außergewöhnlich sind eine Herzschlag- bzw. EKG-Linie oder ein bedeutungsvoller Begriff oder Ort, der beide verbindet.

Verwandte Beiträge: