;
Filter schließen

Königsarmband

Ein Königsarmband ist eine besondere Form eines Armbandes, das durch eine spezielle Art der Verflechtung der Glieder besticht. Die Zusammensetzung der Kettenglieder sieht sehr interessant aus und gilt es daher etwas näher zu betrachten. Das Armband ist sehr kompakt und hat ein gewisses Gewicht durch die ineinandergreifenden Glieder und dem verarbeiteten Material. Um die Glieder des Königsarmbandes so fein ineinander zu weben, muss zunächst Runddraht aus dem jeweiligen Material vorliegen. Dieser Draht wird maschinell gefertigt und kann heutzutage auch hohl sein, um der Kette oder dem Armband Gewicht zu nehmen. Wenn nur leichter Hohldraht verwendet wird, fehlt einem daraus gefertigten Königsarmband aber auch die typische Schwere, die auch mit Qualität verbunden wird. Das Schmuckstück besteht aus mehreren ovalen Ösen in runder Form, welche paarweise zusammengesetzt werden. Danach weren die Paare zunächst häufig gedreht, fixiert und gespreizt. Dadurch entsteht letztendlich die faszinierende Form des Königsarmbands. Es gibt die Armbänder aus 925er Sterlingsilber, aber auch aus hochwertigem 333er oder 585er Gold. Solche Schmuckstücke finden sich in der Regel in einem gehobenen Preissegment, da nicht nur handwerkliches Geschick zur Fertigung vonnöten ist, sondern diese Armbänder auch aus hochwertigen Materialien hergestellt werden.


Verwandte Beiträge: